Unser Kindergarten stellt sich vor

Liebe Eltern,
juhuhhh, alle Kinder unseres Kindergartens dürfen den Kindergarten ab sofort wieder besuchen. Seit dem 01.07.2020 sind auch die jüngsten Kinder wieder im Kindergarten angekommen. Die Freude war bei allen groß sich nach der langen Zeit endlich wieder zu sehen. 
Der Begriff Notdienst wurde nun vom Ministerium in "Eingeschränkter Regelbetrieb" umbenannt und bedeutet für uns, dass die bisher geltenden Hygiene- und Abstandsregeln bis auf weiteres so weiterbestehen, wie sie jetzt sind. An dieser Stelle ein großes Lob an unsere Eltern, die die Abstands- und Abholregeln sehr vorbildlich umsetzen.
Das Bilden von möglichst kleinen Gruppen ist natürlich im "Eingeschränkten Regelbetrieb" nicht mehr möglich. Es gibt keine vom Ministerium vorgeschriebene Höchstzahl an Kindern je Gruppe mehr.Bitte achten Sie nun besonders auf die Hausregeln, da jetzt wieder mehr Eltern und Kinder im Haus unterwegs sind.
Das Personal arbeitet im Umgang mit den Kindern  größtenteils ohne Masken, damit die Kinder unsere Mimik und Gestig richtig deuten können. Deshalb die ganz große Bitte an Sie, immer an den Mund-Nasen-Schutz zu denken und die Abstandsregeln einzuhalten. Uns ist allen bewußt, dass das Einhalten der Abstandsregeln, wenn alle Kinder anwesend sind, ein Ding der Unmöglichkeit ist und wir deshalb in allen anderen Bereichen besoders vorsichtig sein müssen. Unser überarbeitetes Schutz- und Hygienekonzept hängt weiterhin an unserem Turnhallenfenster beim Haupteingang aus. Bitte achten Sie auch immer auf aktuelle Aushänge und Medienberichte.
 
Neue Infos:
Kindergartenbeiträge:
Nun haben wir es schriftlich. Der bayerische Staat übernimmt für die Monate April, Mai und Juni die Ausfallgebühr für die Kinder, die nicht in der Notfallbetreuung waren. Die Beiträge für den Monat April werden unseren Eltern bis spätestens Ende Oktober auf das uns bekannte Konto zurück überwiesen. Für die Monate Mai und Juni haben wir nur von den Eltern Beiträge eingezogen, deren Kinder auch in der Notbetreuung angemeldet waren. Bei Kindern die den Kindergarten nicht besucht haben wurden diese Beiträge gar nicht erst abgebucht. Dies alles bedeutet einen enormen Verwaltungsaufwand für unsere Verwaltungsstelle, die hier tolle Arbeit leistet. Vielen Dank dafür.
Ab 01.07.2020 werden bei allen Kindern die Beiträge wieder regulär eingezogen. Sollten Sie sich entscheiden, Ihr Kind aus Sicherheitsbedenken auch weiterhin zu Hause zu lassen, besteht kein Anspruch auf Rückerstattung der Kindergartengebühren, da die Plätze nicht mehr vom bayerischen Staat gegenfinanziert werden.
 
Aktuelles Hygiene- und Sicherheitskonzept
Wenn Sie sich dafür interessieren, welche Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen wir für die Coronazeit ausgearbeitet haben, können Sie diese nachlesen. Wir haben das Konzept von außen lesbar an das Turnhallenfenster im Eingangsbereich  angebracht. Wir hoffen, dass wir an alles gedacht haben. Sicherlich kommen immer wieder neue Vorgaben dazu, so dass wir das Konzept ständig überarbeiten müssen. Doch wenn wir alle gut zusammen arbeiten, schaffen wir auch das.
Ferienzeiten
Da wir ja in den Sommerferien nun doch nur drei Wochen schließen (vom 03.08. bis 21.08.2020), müssen wir einen Teil der Renovierungsarbeiten bereits in den Pfingstferien beginnen. Es kann also immer wieder einmal vorkommen, dass Handwerker im Haus sind. Die letzten drei Tage vor den Sommerferien müssen wir dann für die anstehenden Arbeiten einiges verräumen und umbauen. Bitte entschuldigen Sie die Unordnung aber wir hoffen, dass nach den Ferien dafür vieles erledigt ist. In der Woche vom 24.08. bis 28.08.2020 bieten wir personalreduzierten Dienst für alle an, die eine Betreuung brauchen. Am 31.08. ist der Kindergarten für einen Teamtag noch einmal kurz geschlossen. Am 01.09.2020 setzen wir dann, nach heutigem Stand den "Eingeschränkten Regelbetrieb" fort.
Wir informieren Sie auch weiterhin über die Homepage, sobald wir etwas neues wissen. Sollten sich weitere, wichtige Änderungen ergeben, informieren wir Sie über unseren Infobrief, da wir ja jetzt wieder alle im Kindergarten erreichen. Sicher scheint nach aktuellem Stand zu sein, dass der "Eingeschränkte Regelbetrieb" auch nach den Sommerferien noch nicht aufgehoben wird.
 
Hier die Kontaktdaten zum Staatsministerium (https://www.stmas.bayern.de/coronavirus-info/corona-kinder.php) Informieren Sie sich über finanzielle Hilfen für Eltern und Erweiterungen bei systemwichtigen Berufen. Dort finden Sie auch Tips für Familien, um diese schwierige Zeit besser zu meistern.
Verfolgen Sie auch bitte die Pressekonferenzen der bayerischen Staatsregierung und Medienberichte. Hier bekommen Sie Informationen aus erster Hand. 
 
Kleine Anregungen, wie man Kinder zu Hause beschäftigen kann finden sie auf folgenden Internetseiten: www.blinde-kuh.de und www.pinterest.de Sie müssen sich evtl. registrieren aber die Seiten sind wohl kostenlos. Bitte vergewissern Sie sich aber vorher noch genau.
 
 
Herzliche Grüße
                             
Petra Schmidt und das Kindergartenteam
 

Liebe Besucher(innen),

auf den folgenden Seiten stellt sich der Evangelische Kindergarten Erding vor. Sie können hier einen ersten Eindruck über unsere Arbeitsweise gewinnen. Besonders möchten wir Ihnen unsere Konzeption ans Herz legen. Sie finden die Konzeption im Menü unter der Startseite.

Kindergärten sind Bildungs- und Erziehungseinrichtungen mit einem staatlichen Bildungs- und Erziehungsauftrag. Wir sehen uns als Wegbegleiter der Kinder, die beim Erlernen und Vermitteln von Basiskompetenzen Anregung und Unterstützung geben. Wir arbeiten Familienergänzend und sind so wichtige Erziehungspartner für die Eltern.

Durch die vielfältigen Möglichkeiten in unserem Kindergarten kann Ihr Kind seine Fähigkeiten entfalten und an seinen Fertigkeiten arbeiten. Der Spaß kommt dabei sicherlich nicht zu kurz.

Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten einen tieferen Einblick in unsere Arbeit zu vermitteln.

Herzlichst,

    Petra Schmidt
(Kindergartenleitung)